Bei unserer nächsten Wanderung wollten wir endlich den wunderschönen Fuji ganz sehen! Gerade Berg Onoyama 大野山 ist für seine fantastischen Ausblicke auf den Fuji berühmt! Die Wanderung startet an der Bushaltestelle Onoyama-Iriguchi 大野山入口 und führt gemächlich an Bambus-Wälder, Tee-Felder und Waldwege bergauf, bis wir über eine lange Treppe den 723 m Berg Onoyama 大野山 erreichen. Von dort erhalten wir eine spektakuläre Aussicht auf den Fuji und grüne Bergketten. Hier legen wir eine kurze Pause ein, bevor wir über einen breiten Kamm hinabsteigen. Während unseres Abstieges haben wir immer einen Blick auf den Fuji, so dass er uns für die zahlreichen Stufen entschädigt. Hinter einem kurzen Waldstück erreichen wir einen Fluss und eine Schnellstraße, die wir auf Brücken passieren. Im Anschluss fahren wir mit dem Zug zum Onsen Sazanka さざんか温泉 und erholen uns in einer heißen Quelle.

Read More →

Über den uralten Kamakura Ten-en Wanderweg gehst du auf Entdeckungsreise und besuchst dabei japanische Gärten, traditionsreiche Tempel und Schreine. Die gut erhaltenen Kulturgüter stammen aus der Zeit  von 1185 bis 1333, in der Kamakura 鎌倉 Regierungssitz Japans war. Die Wanderung beginnt am Bahnhof Kamakura 鎌倉駅, etwa eine Zugstunde entfernt von Tokio, und verläuft auf Straßen und Pfaden mit leichten Steigungen und Gefällen. Neben den Shinto-Schreinen Tsurugaoka Hachimangū 鶴岡八幡宮 und Kamakura-gū 鎌倉宮 erkunden wir auch die buddhistischen Tempel Kenchoji 建長寺 und Engakuji 円覚寺. Wir werden nicht nur mit herrlichen Landschaften und Sehenswürdigkeiten belohnt, sondern erhalten auch einen tiefen Einblick in die japanische Kultur. Zwar ist der Weg in Japanisch ausgeschildert, aber wir finden auch genügend Übersetzungen, die uns weiterhelfen. Nach ca. 10,9 km erreichen wir das Ziel, den Bahnhof Kita-Kamakura 北鎌倉駅.  Wenn noch Zeit bleibt, kannst du noch die Kamakura Daibutsu Wanderung anschließen.

Read More →

Die Berggruppe Takamizusanzan 高水三山 besteht aus den drei Bergen Takamizusan, Iwatakeishiyama und Sogakusan und liegt im Okutama Bergland in der Präfektur Tokio. Die Wanderung startet am Bahnhof Ikusabata und führt uns vorbei an schönen Tempeln und Schreinen, bis wir auf den steilen Wanderweg stoßen. Wenige Minuten später stehen wir vor dem beeindruckenden Tempel Jofukuin 常福院 und schließlich auf dem Gipfel Takamizusan 高水山. Auf breiten Wegen geht es weiter zum 793 m hohen Berg Iwatakeishiyama 岩茸石山. Von dort erhalten wir schöne Aussichten Richtung Norden. Auf dem nächsten Berg Sogakusan 惣岳山 erwartet uns ein alter Schrein, der schöne Holzschnitzereien aufweist. Dann geht es bergab durch Zedernwälder und an weiteren schönen Kulturbauten vorbei. Schließlich erreichen wir den Bahnhof Mitake 御嶽駅. Abgerundet wird die Tour mit einem Besuch in der heißen Quelle Ume-no-Onsen 梅の温泉.

Read More →