Zum ersten mal geht es für uns in die Süd-Alpen zum Berg Nyukasayama 入笠山. Dort warten auf uns nicht nur schöne Bergketten, sondern auch das berühmte Marschland Nyukasashitsugen. Die 14,5 km Wanderung startet am Parkplatz Sawanyu und führt uns bergauf zum Marschland. Über Stege geht es zum Gipfel des 1955 m hohen Nyukasayama. Dort erhalten wir eine 360° Panorama Aussicht auf den Fuji, die berühmte Bergkette des Yatsudake, sowie die Süd-, Nord- und Zentralen-Alpen Japans. Nach einer kurzen Pause geht es weiter zum angrenzenden Marschland Oaharashitsugen. Auch hier wandern wir über Stege, bis wir die Schlucht Deisawa デイ沢 erreichen. Dort klettern wir über große Felsen, Brücken und Wasserfälle. Der Rückweg führt uns über eine Feldstraße zurück zum Parkplatz.

Read More →

Jetzt wollte ich es mal richtig wissen und eine längere Schnee-Wanderung in Japan machen! Einen Tag später wählte ich die Berge Momokurasan 百蔵山 und Ougiyama 扇山 aus, weil von beiden Gipfel der Ausblick auf den Fuji einfach bahnbrechend sein soll. Die Wanderung startet am Bahnhof Saruhashi 猿橋駅 und führt uns auf einer steilen Straße bergauf. Unterwegs entdecken wir mehrere Schreine und Denkmäler, die den Aufstieg nie langweilig werden lässt. Im Zickzack geht es hinauf zum 1003 m Berg Momokurasan 百蔵山. Hier genießen wir die schöne Aussicht auf den Fuji und die Schnee-bedeckten Kanagawa-Bergketten. Weiter geht es über einen Kamm zum 1138 m Berg Ougiyama 扇山. Dort erwartet uns 30 cm Tiefschnee, der uns etwas ausbremst. Dank unserer Grödel/Eisen haben wir jede Menge Spaß dabei. Vom Gipfel vergöttern wir noch einmal den Fuji, bevor wir Richtung Torisawa 鳥沢駅 hinabsteigen. Unterwegs stärken wir uns an einer Wasserstelle, die uns mit leckerem Wasser versorgt. Weiter geht es durch ein Dorf und erreichen nach fast 9 Stunden den Bahnhof Torisawa 鳥沢駅.

Read More →