Wenn du in der Nähe von Kobe, Osaka oder Kyoto bist, lohnt sich ein Besuch vom berühmten heißen Quellen-Ort Arima Onsen 有馬温泉. Dieser Kur-Ort ist ideal, wenn du die Bade-Kultur eines Onsens ohne Touristenmassen genießen möchtest. In Arima Onsen erkunden wir mehrere heiße Quellen (Onsen), Schreine, Parks und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Außerdem genießen wir lokale Köstlichkeiten und Gerichte.

Update: Artikel aktualisiert (13.09.2017).

Schauen wir uns die Arima Onsen-Sehenswürdigkeiten genauer an:

Read More →

Passend zu Weihnachten zieht es uns in die zu geschneite Natur neben der Nikka Whisky Sendai Distillery, die nur einen Katzensprung von Sendai entfernt liegt. Dort können wir uns die Produktion ansehen und kostenlos Whiskey probieren. Im Anschluss spazieren wir im Tiefschnee durch einen von Affen bevölkerten Wald zum Wasserfall Akiu-Otaki, der sich neben dem schönen Tempel Akiuotaki-Fudoson befindet. Zum Abschluss entspannen wir uns in einer heißen Quelle und genießen einen leckeren Miso-Burger.

Read More →

Heute besuchen wir die Stadt Kamakura, die südlich von Tokio liegt und gut über den leichten Wanderweg Daibutsu  (大仏ハイキングコース) erkundet werden kann. Schon seit mehr als hundert Jahren gibt es die Strecke, die an schönen japanischen Gärten, traditionsreichen Tempeln und einer riesigen Buddha-Statue vorbeiführt. Wir werden nicht nur mit herrlichen Ausblicken auf die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten belohnt, sondern erhalten auch einen tiefen Einblick in die japanische Kultur.

Read More →

Die Schlucht Rairaikyo 磊々峡 ist ein Naturschauspiel der besonderen Art: Bizarre Felsformationen, rauschende Wasserfälle und schöne Landschaften. Dieser kurze Spaziergang eignet sich hervorragend als Tagesausflug ab Sendai. Danach entspannen wir uns in der heißen Quelle Akiu-Onsen-Kyodo-Yokujo 秋保温泉共同浴場, die nur Einheimische kennen. Schließlich fahren wir mit dem Bus nach Sendai und weiter mit dem Shinkansen zurück nach Tokio.

Read More →

Wer in Tokio Katzen sehen möchte, der reist auf die kleine Halbinsel Enoshima  江ノ島, die an der Küste vor Kamakura liegt. Die nur 2 km lange Insel ist über eine 600 m Brücke mit dem Festland verbunden. Die Halbinsel ist bekannt durch seine vielen Katzen und Treppen. Die kleinen Tierchen finden wir sogar in Restaurants oder auf der Toilette. Auf der Halbinsel entdecken wir uralte Schreine, Strände, einen botanischen Garten mit Leuchtturm, Höhlen und einen rauen Küstenstreifen. Bei der Umrundung bietet sich uns herrliche Ausblicke sowohl auf die Landschaft als auch auf den Berg Fuji. Der Spaziergang  startet und endet am Bahnhof Enoshima 江ノ島駅.

Read More →

Wolltest du schon immer mal Kamakura ganz individuell erkunden? Dann schau dir diese leichte Wanderung durch Kamakura an. Die Tour führt dich an alten Tempeln, Schreinen und wunderschönen Gärten vorbei. Die Wanderung startet am Bahnhof Kita-Kamakura und führt dich zunächst auf den niedrigen Berg Rokkokukensan 六国見山. Von dort spazierst du weiter zum Tempel Meigetsuin und zum berühmten Schrein Tsurugaoka-Hachimangu, um neben dem Buddhismus auch die Shinto-Kult kennen zu lernen. Über große Steintreppen stolperst du zum ältesten Tempel Kamakuras, den Sugimotodera. Zum Abschluss geht es über kleine Hügel zum Tempel Ankokuron-ji.  Hier bewunderst du den blühenden Garten, bevor du zum Kamakura Bahnhof zurückkehrst.

Read More →