HagloefsHose

[TEST] Haglöfs ERYX Q PANT Funktionshose

Oft sieht man Wanderer mit guten Schuhen und Jacken auf Bergen herumlaufen. Doch speziell das Thema Hosen werden dabei gerne vernachlässigt. Gerade in den höheren Gipfeln ist eine gute Funktionshose unbedingt wichtig. Da kann eine normale Jeans nicht mithalten. Erst einmal nass geschwitzt oder durch Regen durchnässt, klebt die Jeans kalt an den Beinen und wird unglaublich schwer. Keine Frage, auch ich trage gerne Jeans, aber nur eben in der Stadt.

Eine Wanderhose sollte atmungsaktiv und den Schweiß nach außen abtransportieren. Idealerweise besitzt diese noch Lüftungsschlitze an den Oberschenkeln, damit bei jeder Bewegung kühlende Luft in die Hose gelangt. Bei Kälte und Wind hält die Hose die Wärme im Inneren und schützt damit vor Auskühlung. Leichte Schauer und Nieselregen kann der Funktionshose auch nichts anhaben. All dies sind schwierige Anforderungen, die die robuste Haglöfs ERYX Q PANT hervorragend erfüllt.

Hagloefshose (3 von 5)

Die Hose besteht aus dem Material Softshell, das kein Wind durchlässt und extrem atmungsaktiv ist. Zwischen den Beinen wurde das Material zusätzlich verstärkt, da normalerweise gerade diese Stellen, während einer Wanderung, stark beansprucht werden.

Hagloefshose (4 von 5)

Die Hose besitze ich schon seit zwei Jahren und kann keine Mängel entdecken. Die Nähte sind sauber verarbeitet.  Haglöfs Hosen sind speziell für große, schlanke Frauen hergestellt. Also genau richtig für mich.  🙂

Hagloefshose (2 von 5)

Bei Temperaturen von 0  bis 26 Grad bekam ich keine Probleme und bin bis heute sehr zufrieden. Generell würde ich zu einer größeren Größe raten, da ich gerne im Winter die Hose als mittlere Schicht zwischen einer langen Merino Unterhose und der Barrier III Knee Pant Men trage.

Hagloefshose (1 von 1)

Der Gürtel ist sehr praktisch, da die Hose nicht verrutschen kann. Als Frau wichtig – Auch von hinten sieht die Hose gut aus! Die Hose gibt es natürlich auch als Männer-Model. 😉

Hagloefshose (1 von 5)

Komfort:
Sehr gut: Bewegungsfreiheit, Klima. Stoff raschelt nicht. Oberschenkel werden gut belüftet.

Ausstattung:
Umfangreiche Ausstattung. Beintaschen sind ideal um Karten zu transportieren. Die Gesäßtasche ist ebenfalls sehr groß. Hosenträger brauch man nicht unbedingt.

Wetterschutz:
Schützt vor Wind, ordentliche Isolation, schwacher Schutz vor Dauerregen.

Trockenverhalten:
Schnell trocknend. Nach dem Schwitzen kein Nässe-Gefühl. Alles schön trocken nach nur ein paar Minuten.


ERYX Q PANT

  • Model: Damen
  • Farbe: Schwarz
  • WINDSTOPPER® Membran
  • Stretch-Material
  • Ausgeformte Knie
  • Reißverschluss-Hosenschlitz mit zwei Knöpfen am Bund
  • Flacher Gürtel und laminierte Schlaufen als Tunnelkonstruktion
  • Belüftungsreißverschlüsse am Oberschenkel
  • Eine Gesäß- und zwei tiefe Vordertaschen
  • Reißverschluss am Bein mit zwei Druckknöpfen zum enger Stellen
  • Elastisches Bündchen mit Stopper am Beinabschluss
  • Verstärkung der Hoseninnenseiten
  • Abnehmbare Hosenträger
  • Gewicht: 517 g (Größe 44)
  • Material: 91% Polymide und 9% Elastan
  • Preis: 120-150 Euro

Fazit: Eine Ideale Hose, um in der Natur viel Spaß zu haben! Übrigens die passende Softshell-Jacke ist die Haglöfs ULTA Q JACKET. Den Testbericht findet ihr hier.

Weitere Haglöfs Test-Berichte –


Habt ihr auch diese Hose  im Schrank? Was erwartet ihr von einer Softshell-Hose?

Ein Gedanke zu „[TEST] Haglöfs ERYX Q PANT Funktionshose“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.