Kanji Schriftzeichen

Nützliche Schriftzeichen für’s Wandern in Japan

Bei Wandertouren in Japan fiel mir auf, dass es ausschließlich Schilder und Beschreibungen nur auf Japanisch gibt. Um die nützlichen Schriftzeichen unter jedem Beitrag zu ergänzen, möchte ich wichtige Begriffe und Sätze für das tägliche Wandern in einer kurzen Liste zusammenfassen. Wichtig ist mir dabei, dass auch die Lesung für die notwendigen Begriffe enthalten sind. Dann kann man auch zur Not nachfragen. 🙂

Also ausdrucken und mitnehmen!

Deutsch Japanisch Lesung
Abzweigung 分岐 Bunki
Acht Hachi
Ampel 信吾 Shingo
Aussicht 景色 Keshiki
Bahnhof Eki
Baum Ki
Bär クマ Kuma
Berg Yama / San
Berggipfel Mine
Bergspitze Dake
Pass Touge
Blume Hana
Buddha (großer) 大仏 Daibutsu
Burgruine 城跡 Joseki
Bus バス Bas
Drei San
Eins Ichi
Felsen Iwa
Fluss oder Kawa
Frau Onna
Fünf Go
Geld お金 Okane
Geradeaus 真っすぐ massugu
Handtuch タオル Taoru
Hinauf gehen 登るoder 上る Noboru
Hinunter gehen 下るoder 降る Sagaru / Kudaru
Hinweisschild 看板 oder 標識 Kanban oder Hyoshiki
Hügel Oka
Hundert Hyaku
Linie Sen
Links Hidari
Mann Otoko
Meer Umi
Mittagessen-Box お弁当 Obento
Neun Kyu
Onsen 温泉 Onsen
Rechts Migi
Schlange Hebi
Schrein 神社 Jinja
Schuhe aus 土足厳禁 Dosoku-Genkin
Sechs Roku
See Mizumi
Seilbahn ケーブルカー Keebulka
Sieben Nana
Stein Ishi
Steinschlag 落石 Rakuseki
Strasse Michi
Tausend Sen
Teich Ike
Tempel Dera
Fahrkarte 切符 oder Kippu / Ken
Toilette トイレ oder 手洗い Toire / tearai
Vogel Tori
Vier Yon
Wald Mori
Wäldchen Hayashi
Wasser Mizu
Wasserfall Taki
Wie spaet ist es? 今は何時ですか。 Ima wa nanji des ka?
Wie viel kostet….? 。。はいくらですか。 …wa ikura des ka?
Wildschwein イノシシ Inoshishi
Wo ist ….? 。。はどこですか。 ….wa doko des ka?
Yen En
Zehn Ju
Zehntausend Man
Zug 電車 Densha
Zutritt Verboten! 立入禁止 Tachi-Iri-kinshi
Zwei Ni

 


 

Möchtet ihr noch zusätzliche Begriffe in dieser Liste haben? Habt ihr Fehler gefunden? Kritik? 

2 Gedanken zu „Nützliche Schriftzeichen für’s Wandern in Japan“

  1. Hallo Tessa, in der Tat, im Gelände findet man praktisch nur japanische Schilder, das ist mir auch aufgefallen.

    Sehr nachvollziehbar finde ich das japanische Zeichen für Pass, Tôge 峠, denn es setzt sich aus Berg-Oben-Unten zusammen – und was ist beim Berg einerseits oben und andererseits unten? Ein Pass oder Sattel eben.
    Ah, ich sehe du hast es schon in der Liste – allerdings als Bergspitze, das triffts meiner Meinung nach nicht so ganz.

    Wenn ich Kebulka geschrieben sehe, dann komme ich kaum auf die Idee, dass dieses „Keeblkaa“ (mit Längen) die Katakana-Umschreibung für Cablecar ist.

    Was mir bei „Kein Zutritt“ einfällt: „Schuhe ausziehen“ wäre auch noch gut für die Liste hier, ich glaube es fängt mit 上 an. Und Tal als Gegenstück zu Berg. Und Minuten kommt bei Gehzeitangaben öfters vor, vielleicht auch Stunden?

    Liebe Grüße,
    Karl (aktuell grad in Nagoya)

    1. Hallo Karl,

      vielen Dank für deine wertvollen Hinweise, die habe ich gleich mal in den Artikel mit eingebaut! Das mit dem Pass ist jetzt auch drin. Vielen Dank für diese Korrektur!

      Das mit den „Schuhe ausziehen“ ist jetzt auch drin. 😉

      Viele Grüße von Tokyo nach Nagoya,
      Tessa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.