HiwadaKinchakuda (1)

[JP] Durch rote Lilien-Felder wandeln im Park Kinchakuda 巾着田 – Berg Hiwada 日和田山

Der Berg Hiwada 日和田山 liegt neben der Stadt Hanno im Westen der japanischen Präfektur Saitama. Die 11 km Wanderung startet am Bahnhof Koma, führt zum Berg Hiwada und bietet schöne Ausblicke auf das Tal. Im Anschluss geht es zum Kinchakuda Park 巾着田 durch abertausend rote Lilien, die ihre Knospen Mitte September öffnen. DAS Ereignis in der Region zieht viele Besucher an und ist einmalig in der Kanto Ebene. Der Weg führt danach über Brücken und durch Zedern-Wäldern zu einem Dorf. Schließlich wird nach 3,5 Stunden das Ziel, den Bahnhof Hanno, erreicht.


Distanz: 11 km
Dauer: 3:30 Stunden (ohne Pausen)
Höhenmeter: 325 m
Anstieg: 344 m
Abstieg: 343 m
Schwierigkeitsgrad: ✭ ✩ ✩✩ ✩
Jahreszeit: Geeignet für alle Jahreszeiten. Besonders schön Mitte September zur Blüte der roten Lilien.
Startpunkt: Bahnhof Koma 高麗駅 Seibu-Ikebukuro Linie 西武池袋線
Endpunkt: Bahnhof Hanno 飯能駅 Seibu-Ikebukuro Linie 西武池袋線
Fotos: 27.09.2014


Am Ausgang folge ich dem Weg links unter den Gleisen hindurch und überquere die Straße an der Ampel. Dort folge ich den Pfeilern Richtung Hiwada 日和田山.

HiwadaTakasasu (7)

 

Der Weg führt mich durch ein kleines Dorf. Nach 5 Minuten erreiche ich eine Schnellstraße und überquere diese rechts an der Ampel. Weiter geht es über eine Teerstraße den Berg hinauf, bis ich einen kleinen Wanderweg entdecke. Dort steht ein kleines Toilettenhäuschen. Zum Gipfel gibt es zwei Wege: Den schweren und den leichten Weg. Ich nehme den rechten Weg, der etwas leichter ist. Nach 20 Minuten stehe ich auf dem Gipfel und schieße Fotos.

HiwadaKinchakuda (2)

 

Der schöne Ausblick auf das Tal lässt mich kurz innehalten. Nach der Pause laufe ich den Weg zurück zur Ampel. Ich überquere diese und laufe geradeaus. Am Wegrand entdecke ich die ersten rote Lilien Manjujaka 曼珠沙華. Ich passiere einen großen Parkplätze und ein Toilettenhäuschen. Nach 10 Minuten erreiche ich den Eingang zum Kinchakuda Park 巾着田. Ich bezahle 300 Yen, bekomme eine Karte und tauche in das Blütenmeer ein.

HiwadaKinchakuda (6)

 

Die Luft ist erfüllt von ihrem lieblichen Duft. Jeder Besucher zückt seine Kamera, um das Naturschauspiel festzuhalten. Knochige alte Bäume ragen aus dem roten Meer heraus.

HiwadaKinchakuda (1)

Im Jahre 1965 wurden die Lilien an den Flussbett des Koma Flusses 高麗川 entdeckt. Seitdem ziehen die Blumen auf Grund ihrer unglaublichen Masse viele Besucher an. Am Flussufer sitzen einige Familien und picknicken. Die Kinder tollen im Fluss herum. Ein kleines Mädchen läuft mit einer roten Lilie zu ihrem Papa und ruft: „Guck mal voll schön!“ Dem ist das peinlich und wirft die Blume ins Gebüsch.  Man darf nämlich keine Blumen pflücken. Das Kind fängt an zu weinen. :/

Ich folge dem Fluss bis zu einer kleinen „Steinbrücke“ und überquere den Fluss. Am Ende des Parks gibt es auch eine größere Hängebrücke, diese bitte nicht überqueren! Der Weg wird ab dieser Stelle etwas steiler. Ich richte mich nach den Hinweisschildern Richtung Tenranzan 天覧山 / Komatouge 高麗峠.

HiwadaKinchakuda (5)

Auf dem breiten Wanderweg sind nur wenige Wanderer unterwegs.

HiwadaKinchakuda (3)

An einer kleinen Lichtung setze ich mich auf eine Bank und lege eine kurze Pause ein.

HiwadaKinchakuda (4)

Nach ungefähr zwanzig Minuten passiere ich einen kleinen Rastplatz und komme an einer Kreuzung an. Dort wähle ich den rechten Weg Richtung Bahnhof Hanno 飯能駅, bis ich eine Schnellstraße erreiche. Die überquere ich an der Ampel und passiere die Gleise in einer Unterführung. An der zweiten Ampel biege ich links ab und an der dritten dann nach rechts. Nach 200 m erblicke ich endlich den Bahnhof Hanno 飯能駅.

Insgesamt war das ein ruhiger und entspannter Spaziergang, der sich besonders im September lohnt!

Nützliche Schriftzeichen:
Bahnhof Koma 東吾野
Bahnhof Hanno 飯能駅
Seibu-Ikebukuro Linie 西武池袋線
Berg Hiwada 日和田山
Rote Lilien 曼珠沙華
Kinchakuda Park 巾着田
Koma Flusses 高麗川
Tenranzan 天覧山
Komatouge 高麗峠

Links:
Kinchakuda Park:http://www.kinchakuda.com/
Karte Bahnhof – Hiwada Berg: http://www.hikingmap.jp/
Karte ab Park (Lila/grüne Linie): http://www.hikingmap.jp
Zugverbindungen:http://www.hyperdia.com/


Download

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.